Siegener Urban Art Festival

Out and About

Siegener Urban Art Festivals

„Out and About“ ist der Titel des ersten Siegener Urban Art Festivals. Die wörtliche Übersetzung aus dem Englischen lautet: (an vielen verschiedenen Orten) unterwegs sein. Und das trifft den Kern des Festivals. Zwischen Mai und Oktober ist die Kunst an vielen verschiedenen Orten in der Siegener Innenstadt unterwegs. Das Publikum begegnet ihr auf gewohnten Wegen. Aber etwas ist anders am gewohnten Bild der Stadt. Installationen, Aktionen und bildliche Gestaltungen in den unterschiedlichsten Stilrichtungen der Urban Art verstören, kommentieren Wahrnehmung und laden die Betrachter zur Kommentierung ein.   

Das Festival „Out and About“ feiert die Kreativität und die regionale Kunstszene. Zum Programm tragen 18 KünstlerInnen- und KünstlerInnen-Grupen mit über 40 Akteuren bei, die sich ansonsten in unterschiedlichen Sphären bewegen und hier mit ihren Aussagen zum öffentlichen Raum erstmals zusammentreffen.

In der Stadt unterwegs zu sein ist auch in Corona-Zeiten inzwischen wieder erlaubt. Den Veranstaltern war es wichtig, das Festival stattfinden zu lassen und nicht zu vertagen. Gleichwohl wird mit Rücksicht auf die Auflagen auf Vernissagen und Finissagen verzichtet. Das Publikum ist herzlich eingeladen, an keinem bestimmten Datum und zu keiner bestimmten Uhrzeit sondern an jedem einzelnen Tag zwischen Mai und Oktober der Kunst zu begegnen.

Das Programm

WER?

Universität Siegen, Fach Kunst

WANN?

09. Juli bis 18. Juli 2020

WO?

Schlosspark, Blumenwiese

WER?

JUMA e.V

WANN?

18. Juli 2020, 14 bis 18 Uhr und 12.09.2020, 13 bis 17 Uhr

WO?

Siegbrücke

WER?

Jugendkunstschule

WANN?

31. Juli, 13 bis 18 Uhr, 01. August, 13 bis 18 Uhr und 04. August, 13 bis 18 Uhr

WO?

Werkraum der Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein, Unteres Schloss 1

WER?

Jugend mal anders e.V. und Gruppe 3/55

WANN?

-

WO?

Fürst-Johann-Moritz Quartier

WER?

Kunst Kosmos

WANN?

21. August bis 6. September 2020

WO?

Scheiner Platz

WER?

Ludwig Frankovski

WANN?

-

WO?

City-Galerie o. SiegCarré